Wenn der Schulweg ein Spießrutenlauf ist

Husam (12) wurde auf dem Weg zu seiner Schule in Al Sawiya im Gebiet C im besetzten Westjordanland von etwa 10 israelischen Soldat:innen aufgehalten & festgenommen. Er ist nur eines von unzähligen palästinensischen Kindern, deren Schulbesuch von israelischen Streitkräften regelmäßig unterbrochen &mit Angst erfüllt wird.

“Ich hatte Angst, aber nicht allzu sehr. Wir sind diese Situation, dass Kinder verhaftet werden, von Geburt an gewohnt”, so Husam (s. Video).

Die NGO Defence for Children International Palestine, die seit Jahren von Besatzungsgewalt betroffene Kinder unterstützt & solche Fälle wie die von Husam dokumentiert, gilt in Israel seit diesem Jahr als Terrororganisation — ihre Unterstützung wird mit Haftstrafen geahndet.

Ein Bericht der NGO Save the Children im April 2020 ergab, dass die häufigsten Angriffe, von denen Schüler:innen im Westjordanland berichten, der Einsatz von Tränengas & militärische Razzien sind. 75% der Kinder berichteten, dass ihre Schulen angegriffen wurden, in Nablus sind es gar 93%. Etwa 75% der Kinder haben Angst, auf dem Schulweg Militärpersonal oder Siedlern zu begegnen, die sie beschimpfen oder mit Tränengas oder körperlichen Angriffen bedrohen könnten.
 Ein Viertel aller Schüler fühlt sich in der Schule nicht sicher, viele leiden unter Ängsten & Stress, die sich in körperlichen Symptomen wie unkontrollierbarem Zittern, Ohnmacht, Verlust des Selbstvertrauens & Verzweiflung äußern. Fast ein Drittel der Kinder berichtet, dass sie aufgrund der Probleme, mit denen sie regelmäßig konfrontiert werden, Schwierigkeiten haben, sich im Unterricht zu konzentrieren. 80 % von ihnen gaben “Angst” als Hauptgrund für ihre Schwierigkeiten bei den Schularbeiten an.

Vollständiger Bericht der NGO Save the Children:

https://www.savethechildren.net/news/after-tear-gas-use-against-west-bank-students-double-coronavirus-restrictions-see-incidents

Das kann Sie auch interessieren:

Getötetes Baby Gaza

Fehlgeburten im Gazastreifen um 300% angestiegen

Humanitäre Organisationen berichten, dass Frauen aufgrund der israelischen Versorgungs- und Wasserblockade mit einer alarmierenden Zahl …