Weltweiter Massenprotest

Protest gegen “Normalisierung”, während Unterzeichnung 2 Rakten aus Gaza abgefeuert| Hauszerstörung: 20 Palästinenser, darunter vaterlose Familie obdachlos | August 2020: 297 Palästinenser*innen verhaftet, 6 Angriffe gegen Journalisten | Heute 12 Verhaftungen, darunter 1 Kind | Polizei stürmen mit Kampfhunden Zellen pal. politischer Häftlinge, Dutzende Verletzte | Gesundheitszustand der Hungerstreiker verschlechtert sich

“Normalisierung”: Die Vereinigten Arabische Emirate & Bahrain unterzeichnen heute Abend während einer feierlichen Zeremonie im Weißen Haus ein geheimes Friedensabkommen mit Israel. Die Verträge selbst blieben geheim & unveröffentlicht. In den meisten Städten des völkerrechtswidrig besetzen Westjordanlands & des abgeriegelten Gazastreifens demonstrierten zahllose Palästinenser*innen & lehnten jede Legitimierung oder Normalisierung mit der Besatzung ab. Auch in vielen anderen Städten auf der ganzen Welt wie Washington (vor dem Weißen Haus), Kapstadt, Berlin & Bahrain fanden Demos statt.
Während der Unterzeichnung wurden 2 Raketen aus Gaza abgefeuert. 2 Israelis wurden leicht verletzt.

Hauszerstörungen: Das Bild zeigt das Haus der pal. Familie Abu Duhaim, vor & nach der Zerstörung durch die israelische Armee am gestrigen Abend. Für über 20 Personen war das das Zuhause — nun sind sie obdachlos. Der Hausbesitzer kam vor vielen Jahren zurück nach Palästina, um sich um die Kinder seines Bruders zu kümmern, der bei einem Unfall ums Leben kam. Das Haus war für zwei Familien gedacht, von denen eine keinen Vater hat. Während der Corona-Pandemie haben Zerstörungen von pal. Wohneigentum durch die israelische Besatzungsmacht dramatisch zugenommen.

Unterdrückung durch Verhaftung: Israel verhaftete allein im August 2020 in den besetzten Gebieten 297 Palästinenser*innen, darunter 12 Kinder & 10 Frauen. In mind. 6 Fällen griff die Besatzung pal. Journalisten an.
Auch heute wurden wieder 12 Palästinenser verhaftet, darunter ein pal. Kind, dass von mehreren schwer bewaffneten isr. Soldaten verhaftet & verschleppt wurde.

Bei den beiden im Hungerstreik befindlichen pal. Gefangenen in isr. Besatzungsgefängnissen stellten sich nun nach 51 & 27 Tagen des Hungerns ernsthafte Gesundheitsprobleme ein. Sie demonstrieren gegen ihre Administrativhaft (Willkürhaft ohne Nennung von Gründen & ohne Anklage).
Darüberhinaus überfielen gestern israelische Kommandos in Begleitung von Kampfhunden die Haftzellen pal. politischer Gefangener im isr. Ofer-Gefängnis nahe des besetzten Ramallah. Dutzende Gefangenene wurden bei diesem Angriff verletzt.

Das kann Sie auch interessieren:

„Kommt raus, ihr Tiere“: Was beim Massaker im Al Shifa-Krankenhaus geschah

„Kommt raus, ihr Tiere“: Was beim Massaker im Al Shifa-Krankenhaus geschah

Schäden im zerstörten Al Shifa-Krankenhaus in Gaza-Stadt am 1. April 2024. (Foto: Khaled Daoud /APAIMAGES …