Tödlicher Schnappschuss

Israelische Soldat:innen töteten heute den erst 15-jährigen Imad Hashash im Flüchtlingslager Balata im besetzten Nablus. Während die israelische Besatzungsarmee das Flüchtlingslager überfiel, nahm Imad Fotos auf dem Dach seines Elternhauses auf. Dabei erschossen sie ihn. Die Armee stellt nun die Behauptung auf, der Junge hätte versucht ein schweres Objekt auf die Soldat:innen zu werfen. Er wurde später im Rafidia Krankenhaus für tot erklärt & am Nachmittag beerdigt.

Imad Hashash aus dem Flüchtlingslager Balata wurde nur 15 Jahre alt.

Über 40 Palästinenser:innen im Westjordanland, darunter mehrere Kinder, wurden bisher in diesem Jahr von Besatzungssoldat:innen erschossen. Israel verweigert mit deutscher Unterstützung jede internationale Untersuchung solcher Verbrechen.

Die Beerdigung des erst 15-jährigen Imad Hashash. Besetztes Nablus, Westjordanland, 24.08.2021. Fotos von Quds News Network

Das kann Sie auch interessieren:

Logo Black occupied News

Alle 10 Minuten ein totes Kind

Die Zahl der seit dem 7.10. getöteten Palästinenser:innen in Gaza ist laut Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums auf 8306 gestiegen (Stand 12 Uhr), darunter 3457 Kinder.