Tod vor der Volljährigkeit

Der palästinensische Schüler Atallah Rayyan (17) wurde heute von israelischen Soldat*innen im besetzten Nablus getötet.

An einer Straßenkreuzung in der Stadt, unweit der illegalen israelischen Siedlung Ariel, feuerten sie mehrere Kugeln auf den jungen Teenager ab & ließen ihn anschließend auf dem Gehweg verbluten. Angeblich habe er einen Messerangriff verüben wollen. Verletzt wurde niemand. Die Armee verkündete auf Twitter, “einen Angreifer neutralisiert zu haben” (s. unten). Dass das “neutralisierte” Opfer noch ein Kind ist, wurde nicht erwähnt.

Atallah Rayyan

Das kann Sie auch interessieren:

Logo Black occupied News

Alle 10 Minuten ein totes Kind

Die Zahl der seit dem 7.10. getöteten Palästinenser:innen in Gaza ist laut Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums auf 8306 gestiegen (Stand 12 Uhr), darunter 3457 Kinder.