Spielen & dann tot

Gestern erschossen israelische Scholdat:innen den erst 13-jährigen Muhammad Da’das im besetzten Deir Al Hatab. Sie töteten ihn mit einem Bauchschuss.

Muhammad Da’das wurde nur 13 Jahre alt.

“Nachdem wir zu Mittag gegessen hatten, sagte er mir, dass er draußen spielen wolle. Wir erfuhren, dass er verwundet worden war, also eilten wir ins Krankenhaus. Als ich dort ankam, sah ich alle. Ich hatte das Gefühl, dass er schwer verwundet war. Sie sagten mir, dass er im Operationssaal lag, da wusste ich, dass er gestorben war”, so der trauernde Vater des Jungen.

Hunderte Palästinenser:innen nahmen heute an der Beerdigung des Kindes in Deir Al Hatab, Westjordanland, teil.

Das kann Sie auch interessieren:

Logo Black occupied News

Alle 10 Minuten ein totes Kind

Die Zahl der seit dem 7.10. getöteten Palästinenser:innen in Gaza ist laut Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums auf 8306 gestiegen (Stand 12 Uhr), darunter 3457 Kinder.