Jerusalem: 2 Tote, 4 Verletzte

Heute wurde ein israelischer Siedler getötet & 2 weitere Siedler sowie 2 Soldaten verletzt, als sie von dem Palästinenser Fadi Abu Shkheidem (42) im besetzten Jerusalem angeschossen wurden. Der Palästinenser Shkheidem wurde vor Ort getötet.

Der getötete Siedler, Eliyahu David Kay, war vor wenigen Jahren aus Südafrika nach Israel gezogen & hat freiwillig in der Besatzungsarmee gedient. Er arbeitete danach als Tourguide für eine Siedlerorganisation & lebte im besetzten Jerusalem.

Der Palästinenser Shkheidem stammt aus einer Flüchtlingsfamilie, hat einen Masterabschluss, war Lehrer & einst Gefangener der Besatzung. Sein Wohnviertel, Schule & Familienhaus wurden nach dem Angriff von Soldat:innen überfallen. Das ganze Viertel wurde mit aggressivem Tränengas überzogen, Anwohner:innen belästigt, eingeschüchtert & attackiert sowie das Wohnhaus des Angreifers verwüstet. Seine Tochter Aya, sein 7-jähriger Sohn Adullah, sein Bruder sowie sein Neffe wurden heute nach dem Anschlag verhaftet.

Der 7-jährige Sohn Abdullah Shukhedem wurde heute ebenfalls nach dem Anschlag verhaftet.
https://twitter.com/i/status/1462397448337469441

Das kann Sie auch interessieren:

Entführt ohne Anklage – Verstümmelt entlassen

Ausführlicher Bericht zur Lage der Gefangenen in den Kerkern der Besatzung anlässlich des Tages der palästinensischen Gefangenen.