I can’t breath

Soldaten überfallen pal. Familie mit Bombe & verhaften zwei der Schwerverletzten | Bau von 5000 neuen illegalen Siedlungseinheiten genehmigt |Palästinenser soll Soldaten angegriffen haben | August-Bilanz der Besatzung: 3 getötete Palästinenser*innen, 85 Verletzte, 380 Verhaftete, 127 pal. Wohnungen zerstört, mehr Siedlerangriffe & Checkpoints | I can’t breath: Soldat kniet auf Hals eines alten pal. Bauern

Überfall: Nachdem israelische Soldat*innen eine Bombe vor die Haustür einer schlafenden palästinensischen Familie platziert & diese damit schwer verletzt hatten, nahmen die Besatzungstruppen die beiden Brüder Mohammed & Ahmed Jad’oon trotz ihres kritischen Zustands fest (s. Fotos). Schwer verletzt wurden sie abgeführt. Der Vorfall ereignete sich am Wochenende im besetzten Jenin.

Zu erst schwer verletzt, dann verhaftet: die Brüder Mohammad und Ahmad Jad’oon.

Landraub: Benny Gantz (Verteidigungsminister & alternierender Premierminister, Vorsitzender des Mitte-Links Lagers Israels) genehmigte heute den Bau von 5000 neuen illegalen Siedlungseinheiten im besetzten Westjordanland. Siedlungen verstoßen gegen die Genfer Konvention & gelten als Kriegsverbrechen.
Israelischer Siedler fielen heute in das pal. Dorf Huwwarah ein & randalierten. Die israelische Armee hatte den Militärkontrollpunkt Huwwarah für Palästinenser*innen geschlossen, Siedler*innen können hingegen ungehindert passieren.

Angeschossen: Ein Palästinenser wurde gestern von israelischen Besatzungstruppen angeschossen & verletzt. Er soll versucht haben, einen israelischen Soldaten nahe der illegalen Siedlung Aeriel im besetzten Salfit zu erstechen. Kein Soldat wurde verletzt. Nachdem Soldaten ihm ins Bein schossen, zwangen sie ihn, seine Kleider auszuziehen & führten ihn halbnackt ab.

August-Bilanz: Durch Besatzungssoldaten wurden im vergangenen Monat 3 Palästinenser getötet, darunter eine junge Mutter, als sie Milch für ihr Baby kochte. 85 weitere wurden verletzt, 380 verhaftet. Die Anzahl an Militärcheckpoints im Westjordanland stieg auf 479.
313 mal ist die israelische Armee in pal. Ortschaften einmarschiert. Es gab 47 Angriffe durch Siedler sowie 13 Maßnahmen zur Begünstigung ihrer Siedlungstätigkeit wie Zwangsenteignung von Palästinenser*innen, Zerstörung von pal. Farmland & Ausweitung von illegalen Siedlungen.
127 pal. Wohnungen wurden zerstört, ebenso 52 pal. Einrichtungen(geschäftliche & landwirtschaftliche).

I can’t breathe: Am 01.09.2020 zerschlug die israelische Armee gewaltsam einen friedlichen Protest alter pal. Farmer gegen Landraub im besetzen Shufa. Dabei kamen Tränengas, scharfe Munition & Fußtritte gegen am Boden liegende zum Einsatz. Einer der Soldaten kniete auf dem Hals eines älteren Demonstranten.

Das kann Sie auch interessieren:

„Kommt raus, ihr Tiere“: Was beim Massaker im Al Shifa-Krankenhaus geschah

„Kommt raus, ihr Tiere“: Was beim Massaker im Al Shifa-Krankenhaus geschah

Schäden im zerstörten Al Shifa-Krankenhaus in Gaza-Stadt am 1. April 2024. (Foto: Khaled Daoud /APAIMAGES …