Poster "5 Minutes from Home" - Die Bildrechte liegen bei den Produzenten

Filmtipp – “5 Minutes from Home“ (2007)

„5 Minutes from Home” (2007) – ein Film von Nahed Awwad. Der Film ist in arabischer Sprache mit englischen Untertiteln.

Der Flughafen von Jerusalem liegt an der Straße, die Jerusalem mit Ramallah verbindet. Er wird seit 1967 von der israelischen Armee besetzt. Heute blockiert östlich der Startbahn ein riesiger Militärkontrollpunkt die Straße Jerusalem-Ramallah, eine Sackgasse.

Nahed Awwad entdeckt, dass das Leben nicht immer so gewesen ist, und dass dieser traurige Ort in den 1950er und 1960er Jahren, als Palästinenser frei reisen konnten, ein Ort war, an dem internationale Flugzeuge landeten. Die glücklichen Bilder und Zeugnisse der Vergangenheit kontrastieren bitter mit denen der Gegenwart, in der der Zugang zum Himmel verweigert wird, der jetzt hinter Stacheldraht belagert wird und bald hinter der israelischen Trennmauer gefangen sein wird. Der Regisseur Nahed Awwad begibt sich an diesen Ort und beschwört die Vergangenheit herauf, um ein besseres Verständnis für die Gegenwart zu bekommen: die heutige palästinensische Realität, die von Vergessenheit geprägt ist.

Link zum Trailer:

Das kann Sie auch interessieren:

Filmtipp – “How Apartheid destroyed my hometown” (2022)

Die amerikanisch-palästinensische Journalistin Dena Takruri hat diese Woche ihren neuen Dokumentarfilm “How Apartheid destroyed my …