Erschieß auch den Samariter

Details zur Ermordung Dalya Samhoudis — auch Krankenwagen beschossen, Besatzungsarmee stürmt Dorf im Westjordanland, israelische Marine bringt Fischerboot aus Gaza zum Kentern, Protest gegen illegalen Siedleraußenposten

Beim Babymilchkochen erschossen: Heute wurden weitere Details zur Ermordung der Palästinenserin Dalya Samhoudi (23) bekannt. Sie befand sich morgens in der Küche, um Milch für ihr Baby Ilyas vorzubereiten, als die israelische Armee das besetzte Jenin stürmte. Als sie das Fenster schließen wollte, um ihr Kind vor dem aggressiven Tränengas der Armee zu schützen, schoss ein israelischer Soldat frontal auf sie & verletzte Leber, Bauchspeicheldrüse & Arterien. “Bassem, ich wurde angeschossen, kümmere dich um die Kinder” waren ihre letzten Worte, die sie ihrem Mann zu rief. Der sie abtransportierende Krankenwagen wurde von israelischen Soldat*innen mehrfach beschossen. Sie erlag wenige Stunden später ihren schweren Verletzungen. Das auf unserer medium-Seite gezeigte Video erläutert die näheren Umstände.

Willkür der Besatzungsarmee: Israelische Besatzungstruppen überfielen heute das Dorf Deir Abu Mesh’al nahe Ramallah im besetzten Westjordanland, siehe Video. Ebenfalls heute rammte die israelische Marine vor Gaza-Stadt ein palästinensisches Fischerboot & brachte es zum Kentern. Immer wieder werden Gazas Fischer von isr. Marine attackiert: Die Boote werden beschädigt oder beschossen, die Fischer verletzt, getötet oder verhaftet. Regelmäßig belästigen israelische Seestreitkräfte die Fischer Gazas, schießen auf sie, beschädigen ihre Boote & verhaften sie. Zusätzlich verbietet Israel regelmäßig Booten den Zugang zum Wasser & reduziert die Fischereizone, zu der Palästinenser Zugang haben.

Protest: Am Donnerstag protestierten Palästinenser*innen gegen die Erweiterung eines illegalen israelischen Siedler-Außenpostens in Al Farisiya im besetzten Jordantal. Es kam zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen den Demonstrant*innen & den israelischen Siedler*innen, die die Armee aufforderten, das Gebiet von Palästinenser*innen zu evakuieren.

Das kann Sie auch interessieren:

Entführt ohne Anklage – Verstümmelt entlassen

Ausführlicher Bericht zur Lage der Gefangenen in den Kerkern der Besatzung anlässlich des Tages der palästinensischen Gefangenen.