Ein Israeli & ein Palästinenser getötet

Mahmoud Hamdan

Am Montag wurde der israelische US-Amerikaner Elan Ganeles (27) im besetzten Westjordanland getötet, als er an einer privaten Veranstaltung für Siedler teilnahm. Er war in den USA aufgewachsen & nach Israel gekommen, um als Freiwilliger in der Besatzungsarmee zu dienen.
Das Gebiet in der Nähe des Anschlagsortes Jericho mit Zehntausenden von Bürger:innen war bis heute abgeriegelt, als die Armee in ein Flüchtlingslager gewaltsam eindrang & die Verhaftung von 6 Personen ankündigte, von denen 2 den Anschlag begangen haben sollen. Während des Einmarsches der Armee wurde Mahmoud Hamdan (22) getötet, als er versuchte, vor der einmarschierenden Besatzungsarmee zu fliehen.

Das kann Sie auch interessieren:

Entführt ohne Anklage – Verstümmelt entlassen

Ausführlicher Bericht zur Lage der Gefangenen in den Kerkern der Besatzung anlässlich des Tages der palästinensischen Gefangenen.