Tagesbericht: Donnerstag, 02.07.2020

Zwangsenteignung & Hauszerstörung: Vertreibung der palästinensischen Bevölkerung in Jerusalem geht weiter, israelischen Soldaten beschießen erneut Fischerboote in Gaza, 2  palästinensischen Gefangene im Hungerstreik gegen israelische Willkürhaft

Alltägliche Vertreibung: Die israelische Besatzung zerstörte das Haus der palästinensischen Familie Yassin Zaatara. Die 8-köpfige Familie hatte es vor 10 Jahren gebaut & ist nun obdachlos.

Nach 30jährigen Rechtsstreit wird die 18-köpfige Familie Sumreen von der illegalen Besatzung aus ihrem Jerusalemer Haus vertrieben & zur Zahlung von 5.200€ an den Jüdischen Nationalfonds gezwungen, der jetzt als rechtmäßiger Hauseigentümer gilt.

Ein illegaler Siedler beschlagnahmte den Brunnen des palästinensischen Bauern Saleh Suleiman Nasr. Im hier geziegten Video brüllt er ihm zu: “Hau ab, das ist jetzt meiner & es ist verboten, sich ihm zu nähern, denn die Armee ist auf meiner Seite.” Hinter dem Filmenden steht die israelische Armee & schützt den Siedler bei seinem Raubüberfall.

https://www.gettyimages.de/detail/nachrichtenfoto/palestinians-inspect-the-debris-of-a-building-after-nachrichtenfoto/1223722741?adppopup=true

Willkürliche Besatzungshaft: Muhammad Abbasi (29) wurde heute nach 45 Monaten Haft entlassen & sofort wieder verhaftet. 2 Palästinenser befinden sich im Hungerstreik, um gegen ihre Administrativhaft (Willkürhaft ohne Anklage & ohne Nennung von Haftgründen, s. Infografik) zu protestieren. Udai Shehadeh (24) befindet sich seit 10 Tagen im Hungerstreik. Fadi Ghuneimat (40) seit 9 Tagen. Es ist seine 2. willkürliche Haftverlängerung, obwohl die 1. Haftperiode laut Militärgericht die letzte sein sollte.

Infograpfic Administrativehaft (Visualizing Palestine CC BY-NC-ND 4.0)

Gaza: Nach dem gestrigen Angriff, eröffneten heute israelische Seekräfte erneut das Feuer auf Fischer in Gaza & verhafteten 4 von ihnen. Regelmäßig belästigen israelische Soldaten Gazas Fischer, schießen auf sie, beschädigen ihre Boote & verhaften sie. Dabei kommt es auch zu Verletzungen & Todesfällen. Zusätzlich verbietet Israel regelmäßig Booten den Zugang zum Wasser & reduziert die Fischereizone, zu der Palästinenser Zugang haben. Gazas Fischindustrie ist so um 50% eingebrochen.

Das kann Sie auch interessieren:

Israelischen Generälen geht Munition aus – Forderungen nach Waffenstillstand

Israelischen Generälen geht Munition aus – Forderungen nach Waffenstillstand

Foto: via Anadoulu Ajansi Israels oberste Generäle wollen einen Waffenstillstand im Gazastreifen, selbst wenn dadurch …