Logo Black occupied News

“Die Belagerung kommt Massenmord gleich”

Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse des heutigen Tages von occupied news — Stand 19:30 Uhr

Gaza

  • Israel setzt seit vorgestern immer wieder weißen Phosphor gegen Gazas Zivilbevölkerung ein. Der Einsatz von Phosphorbomben gegen Zivilisten & in Wohngebieten ist aufgrund seiner verheerenden Wirkung international verboten & gilt als Kriegsverbrechen. Israel setzte schon 2009 systematisch Phosphorbomben gegen Zivilisten ein.

  • Gazas einziges Energiekraftwerk steht seit 15:00Uhr Ortszeit still, da ihm kein Treibstoff mehr zur Verfügung steht. Israel hatte vor einigen Tagen die Lieferung von Strom, Treibstoff & Wasser für die seit 16 Jahren belagerte Enklave abgestellt. 2,2 Mio Menschen, etwa die Hälfte davon Kinder, sitzen im Dunkeln ohne Strom & Trinkwasser.
  • Situation für Krankenhäuser Katastrophe: Direktor des Wafa-Krankenhauses Khalaf: “Derzeit sind 100 Neugeborene in Gaza auf medizinische Geräte angewiesen. Diese Neugeborenen könnten nicht überleben, weil sie in jeder Hinsicht auf Strom & Ausrüstung angewiesen sind. Sie sind sehr schwach.” Der Arzt sagte, dass etwa 1.100 Patienten in Gaza auf Dialysegeräte angewiesen sind, um zu überleben & dass die israelische Belagerung einem “Massenmord” gleichkomme. Der Treibstoff für Notstoffaggregate reicht max. 2 Tage

  • Gesundheitsbehörden berichten, dass Israel Einfuhr von medizinischen Hilfsgütern in den Gazastreifen blockiert. Ein humanitärer Konvoi aus Ägypten, der medizinische Hilfsgüter transportierte, wurde am Dienstag mit einem israelischen Luftangriff bedroht.
  • durch Ausfall von Strom, Treibstoff & die von Israel zerstörte Telekommunikation Gazas möglicherweise bald keine oder nur noch kaum Meldungen aus Gaza möglich
  • Israels Bombardierung ziviler Infrastruktur fortgesetzt, bisherige Bilanz:
    – 1.290 vollkommen zerstörte & 10.800 beschädigte Wohnhäuser
    – 67 vollständig oder teilweise beschädigte Schulen
    – 4 vollständig & 6 beschädigte Universitäten
    – 46 vollständige zerstörte Nachrichtenbüros
    – 84 Industrieeinheiten
    – 17 zerstörte Moscheen
    – ganze Stadtviertel liegen in Schutt & Asche
  • Über 260.000 Menschen (10% der Gesamtbevölkerung) sind innerhalb des Gazastreifens auf der Flucht, die von Israel abgeriegelte Küstenenklave verlassen können sie nicht. Mehr als 175.000 von ihnen suchen Schutz in 88 von der UN betriebenen Schulen, mind 4 davon wurden von Israel schon bombardiert.
  • Hauptquartier des medizinischen Rettungsdienstes Palästinensischer Roter Halbmond von Israel bombardiert, 4 Rettungssanitäter starben als ihr Krankenwagen angegriffen wurde. Laut UN-Flüchtlingshilfswerk seit Samstag 11 UN-Mitarbeiter bei Bombenangriffen getötet

  • Anzahl der Todesopfer (Stand 18:30Uhr): 1.100 Palästinenser:innen, darunter mind. 260 Kinder, 230 Frauen, 9 Journalist:innen & mind. 5 Rettungssanitäter, mind. 18 komplett ausgelöschte Familien. Mind. 5.339 weitere Menschen wurden verwundet
  • Palästinensischer Zivilschutzdienst: „Die Zivilschutzmannschaften sind nicht in der Lage, mit der riesigen Menge an zerstörten Häusern fertig zu werden & verfügen nicht über genügend schwere Maschinen & Geräte, um die unter den Trümmern eingeschlossenen Personen zu bergen, was die Zahl der Opfer erheblich erhöhen könnte.“ Er wies darauf hin, dass „die israelischen Besatzer gezielt Zivilschutzmannschaften in mehr als einem Gebiet ins Visier genommen hat, was zum Tod & zur Verletzung einiger Mitglieder geführt hat.

  • Israelische Luftwaffe hat den Grenzübergang Rafah zwischen Gaza & Ägypten innerhalb von 24 Stunden 3 Mal bombadiert. Zahlreiche Palästinenser:innen versuchen hier, sich in Sicherheit auf ägyptischer Seite zu bringen

Israel

  • Hamas feuerte Raketen gen Israel ab, besonders gen Süd- & Zentralisrael. Zum ersten Mal erreichte eine Hamas-Rakete die Stadt Haifa im Norden Israels
  • In Ashkelon soll das Barzilai Krankenhaus von Hamas-Raketen getroffen worden, niemand wurde verletzt
  • Es gibt widersprüchliche Angaben darüber, ob der Ben Gurion Flughafen in Tel Aviv getroffen wurde
  • Todesopfer: 1.200 Israelis, 3.500 weitere sind verletzt. Es gibt bisher keine verlässlichen Angaben über zivile Opfer
  • Knessetmitglied Tali Gottlief von der regierenden Likud-Partei forderte den Einsatz von Atomwaffen gegen Gaza
  • Israelische Medien: zwischen Ministerpräsident Netanjahu & Vorsitzenden der Partei der Nationalen Einheit, Gantz, soll Einigung über die Bildung einer “Notstandsregierung der nationalen Einheit” erzielt worden sein.

Westjordanland

  • seit Samstag wurden 27 Palästinenser:innen getötet und 150 weitere verletzt
  • über gesamtes Westjordanland Ausgangssperre verhängt
  • israelische Besatzungssoldat:innen & Siedler greifen gemeinsam Palästinenser:innen an.
  • Im Dorf Qusra nahe Nablus eröffneten Siedler wahllos das Feuer auf Palästinenser:innen, 3 Palästinenser wurden getötet & 11 verletzt, darunter ein kleines Mädchen. Es gibt Berichte über Brandstiftung

Grenze Libanon

  • Berichte am frühen Abend sprachen von Luftinvasion (mittels Paraglidern) von Kämpfern aus dem Libanon nach Nordisrael, diese Berichte haben sich jedoch nicht bestätigt
  • Hizbollah soll Armefahrzeuge der israelischen Armee vom Libanon aus beschossen haben
  • Israel bombardierte erneut Südlibanon, dabei wurden auch Phosphorbomben eingesetzt

Das kann Sie auch interessieren:

Palästinakongress

Wir klagen an! – Palästinakongress gegen Deutschland

Politische Organisationen und Aktivisten der Palästina-Solidarität veranstalten am 12. und 14. April in Berlin einen großen "Palästinakongress".