Der Siedler ist der Richter

Gestern veröffentlichte der Oberste Gerichtshof Israels folgendes Urteil: 2.800 Palästinenser:innen müssen müssen ihr Zuhause in der Gegend von Massafer Yatta in den südlichen Bergen Al Khalils (Hebron) im besetzten Westjordanland verlassen. Der Richter — selbst ein Siedler — hat das Zuhause der Menschen einfach zu einer militärischen Feuerzone erklärt.

Damit endet ein 22-jähriger Gerichtsprozess. Zugunsten völkerrechtswidriger israelischer Besatzungspolitik. Wieder werden Palästinenser:innen zugunsten zukünftiger Siedlungsprojekte & einer verfestigten Besatzung vertrieben. Seit Jahrzehnten wurden die Bewohner:innen dieser Gegend von Siedler:innen & israelischen Soldat:innen angegriffen & auch körperlich verletzt.

Massafer Yatta

Eine bittere Ironie: In den kommenden Tagen gedenken Palästinenser:innen der “Nakba”. Sie bezeichnet die ethnische Säuberungskampagne Palästinas, welche im Jahr 1947/48 begann und somit der Staatsgründung Israels unmittelbar vorausging. Historisch belegt ist hierbei die Vertreibung von über 800.000 Palästinenser:innen aus dem Gebiet des heutigen Israels, das entspricht etwa 80% der damaligen dortigen palästinensischen Bevölkerung. Dabei wurden 11 Städte und über 531 Dörfer zerstört und insgesamt 78% des historischen Palästinas erobert und als Staat Israel ausgerufen. Das jetzige Gerichtsurteil ist für Palästinenser:innen eines von unzähligen, wöchentlichen Ereignissen, die aus ihrer Sicht zeigen, dass die Nakba — ihre Vertreibung aus dem gesamten historischen Palästina — bis heute anhält.

Wer mehr über die menschliche Seite der Vertreibung aus Massafer Yatta erfahren will, dem sei der Bericht eines Palästinensers & eines israelischen Aktivisten empfohlen:

https://occupiednews.com/das-ist-so-ungerecht-dass-ich-schreien-mochte-spotlight-zu-zwangsvertreibung/

Wer mehr über die Nakba erfahren möchte:

Das kann Sie auch interessieren:

Ein Siedler hat einen Palästinenser erstochen und getötet – straffrei.

Die Entscheidung der israelischen Staatsanwaltschaft, die Ermittlungen zum Mord an Ali Harb einzustellen, sendet eine …