Das Morden & Sterben gehen weiter

Der 59-jähriger Palästinenser Nabeel Shallah ist heute Morgen seinen schweren Verletzungen erlegen, die er bei einem israelischen Luftangriff während des dreitägigen Kriegs Israels gegen den Gazastreifen im August 2022 erlitten hatte. Er wurde Opfer eines israelischer Luftangriffs nahe einer Moschee in seiner Nachbarschaft Shujaiyya.

Nabeel Shallah (59)

Israelische Besatzungstruppen haben am Donnerstagabend nahe der Stadt Aboud im Westjordanland den erst 15-jährigen Palästinenser Diaa Al Rimawi erschossen. Drei weitere Jugendliche wurden verletzt; einer von ihnen wurde trotz seines kritischen Zustands von den Besatzungskräften festgenommen & später in ein Krankenhaus gebracht.

Diaa ist das 52. palästinensische Kind, das im Jahr 2022 von israelischen Streitkräften getötet wurde.

Israelische Besatzungstruppen haben in frühen Morgenstunden des gestrigen Donnerstags bei einem heftigen Militärangriff auf das Flüchtlingslager Jenin im besetzten Westjordanland 3 Palästinenser erschossen. Es handelt sich um Sudqi Zakarneh (29), Tareq Al Damj (29) & Ata Shalabi (46).

Nach Angaben des örtlichen Journalisten Mujahed Al Saadi war einer der getöteten Männer — Sidqi Zakarneh — ein Freiheitskämpfer des palästinensischen Widerstandes (Al Aqsa-Brigade), während Shalabi und Al Damaj Zivilisten waren. Örtliche Quellen & Augenzeugen berichteten, dass eine große Zahl israelischer Streitkräfte, begleitet von einem militärischen Bulldozer, am Donnerstag im Morgengrauen die Stadt Jenin & das Flüchtlingslager stürmten. Dabei sei Zakarneh in seinem Auto erschossen worden. Die Menschen, die ihm zu Hilfe eilten & ihn aus dem Auto holten, sagten, sie hätten keine Waffen bei ihm gefunden. Er starb also nicht bei Kampfhandlungen, sondern wurde anscheinend gezielt von den Soldaten ermordet.

Shalabi war mit seinem Bruder auf dem Weg zur Arbeit, als sie Zakarneh erschossen in seinem Auto fanden. Ata versuchte, Zakarneh zu helfen, aber sobald er sich ihm näherte, schossen die israelischen Streitkräfte auf ihn. Zum Gedenken an die drei Männer wurde im gesamten Gouvernement Jenin ein Generalstreik angekündigt, bei dem Schulen, Geschäfte & Läden geschlossen bleiben.

Das kann Sie auch interessieren:

Logo Black occupied News

Alle 10 Minuten ein totes Kind

Die Zahl der seit dem 7.10. getöteten Palästinenser:innen in Gaza ist laut Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums auf 8306 gestiegen (Stand 12 Uhr), darunter 3457 Kinder.