Logo Black occupied News

Alle 10 Minuten ein totes Kind

Die Zahl der seit dem 7.10. getöteten Palästinenser:innen in Gaza ist laut Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums auf 8306 gestiegen (Stand 12 Uhr), darunter 3457 Kinder. Das entspricht einem getöteten Kind alle 10 Minuten. Damit hat Israel in nur drei Wochen mehr Kinder getötet, als 2019 in allen bewaffneten Konflikten weltweit ums Leben kamen. 1950 Menschen werden vermisst, darunter 1050 Kinder. Im besetzten Westjordanland wurden im selben Zeitraum 121 Palästinenser:innen getötet. Zwei Palästinenser starben in den Gefängnissen der Besatzung, nach israelischen Angaben handelte es sich hierbei um natürliche Todesfälle, eine Angabe, die nicht unabhängig geprüft werden kann.

> Invasion oder nicht? Israelische Truppen dringen immer wieder in den Gazastreifen ein. Ist das schon die angekündigte Bodeninvasion? Eine Zusammenfassung und Einordnung der aktuellen Entwicklungen hier.

> Angriffe auf zivile Infrastruktur werden fortgesetzt. Heute wurde ein Krebskrankenhaus in Tal El-Hawwa direkt bombardiert. Der palästinensische rote Halbmond berichtet, dass mehrere Lagerhallen des roten Halbmondes durch die heutige Bombardierung nicht länger genutzt werden können.

Einen Thread von Occupied News zu Angriffen auf die Gesundheitsstruktur findet ihr hier.

Einsatz von weißem Phosphor : Den ganzen Tag berichten Journalist:innen aus Gaza, darunter Wael Dahdouh, von massiven Bombardierungen und dem Einsatz von weißem Phosphor auf dicht besiedeltem Gebiet.

Alle 10 Minuten ein totes Kind — Daily Update 30.10.

Die Zahl der seit dem 7.10. getöteten Palästinenser:innen in Gaza ist laut Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums auf 8306 gestiegen (Stand 12 Uhr), darunter 3457 Kinder. Das entspricht einem getöteten Kind alle 10 Minuten. Damit hat Israel in nur drei Wochen mehr Kinder getötet, als 2019 in allen bewaffneten Konflikten weltweit ums Leben kamen. 1950 Menschen werden vermisst, darunter 1050 Kinder. Im besetzten Westjordanland wurden im selben Zeitraum 121 Palästinenser:innen getötet. Zwei Palästinenser starben in den Gefängnissen der Besatzung, nach israelischen Angaben handelte es sich hierbei um natürliche Todesfälle, eine Angabe, die nicht unabhängig geprüft werden kann.

> Invasion oder nicht? Israelische Truppen dringen immer wieder in den Gazastreifen ein. Ist das schon die angekündigte Bodeninvasion? Eine Zusammenfassung und Einordnung der aktuellen Entwicklungen hier.

> Angriffe auf zivile Infrastruktur werden fortgesetzt. Heute wurde ein Krebskrankenhaus in Tal El-Hawwa direkt bombardiert. Der palästinensische rote Halbmond berichtet, dass mehrere Lagerhallen des roten Halbmondes durch die heutige Bombardierung nicht länger genutzt werden können.

Alle 10 Minuten ein totes Kind — Daily Update 30.10.

Die Zahl der seit dem 7.10. getöteten Palästinenser:innen in Gaza ist laut Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums auf 8306 gestiegen (Stand 12 Uhr), darunter 3457 Kinder. Das entspricht einem getöteten Kind alle 10 Minuten. Damit hat Israel in nur drei Wochen mehr Kinder getötet, als 2019 in allen bewaffneten Konflikten weltweit ums Leben kamen. 1950 Menschen werden vermisst, darunter 1050 Kinder. Im besetzten Westjordanland wurden im selben Zeitraum 121 Palästinenser:innen getötet. Zwei Palästinenser starben in den Gefängnissen der Besatzung, nach israelischen Angaben handelte es sich hierbei um natürliche Todesfälle, eine Angabe, die nicht unabhängig geprüft werden kann.

> Invasion oder nicht? Israelische Truppen dringen immer wieder in den Gazastreifen ein. Ist das schon die angekündigte Bodeninvasion? Eine Zusammenfassung und Einordnung der aktuellen Entwicklungen hier.

> Angriffe auf zivile Infrastruktur werden fortgesetzt. Heute wurde ein Krebskrankenhaus in Tal El-Hawwa direkt bombardiert. Der palästinensische rote Halbmond berichtet, dass mehrere Lagerhallen des roten Halbmondes durch die heutige Bombardierung nicht länger genutzt werden können.

Einen Thread von Occupied News zu Angriffen auf die Gesundheitsstruktur findet ihr hier.

Einsatz von weißem Phosphor : Den ganzen Tag berichten Journalist:innen aus Gaza, darunter Wael Dahdouh, von massiven Bombardierungen und dem Einsatz von weißem Phosphor auf dicht besiedeltem Gebiet.

https://t.me/QudsNen/84785

Hamas hat heute ein 76 sekündiges Video von Geiseln veröffentlicht, die einen sofortigen Gefangenenaustausch fordern. In dem Video kritisieren sie die israelische Regierung scharf.

Netanyahu erklärte in Reaktion es werde keinen Waffenstillstand geben. Es werde alles getan, um die Geiseln zurück zu bringen. Aktivist:innen in Israel bemerkten, dass diese Behauptung im Widerspruch zu der Aussage steht, es werde alles getan um Hamas zu vernichten. In Tel Aviv gab es große Proteste gegen die Regierung, bei denen gefordert wurde, mehr für die Befreiung der Geiseln zu tun

Seit dem 29. Oktober ist die Kommunikationsinfrastruktur zum größten Teil wieder hergestellt

Das israelische Militär gibt an, dass seit Beginn des Angriffs auf Gaza drei israelische Soldaten getötet wurden. Ein israelischer Soldat wurde nach israelischen Angaben “befreit”
Auch im Westjordanland halten die täglichen Angriffe an. Bei einem Angriff auf die Stadt Jenin wurden heute vier Palästinenser:innen getötet, Straßen, Denkmäler und Häuser zerstört. In Yatta wurde ein weiterer Palästinenser getötet.

Der israelische Finanzminister Bezalel Smotrich behält alle Zahlungen an die Palästinensische Autonomiebehörde ein. Infolge der Pariser Verträge, der wirtschaftlichen Ergänzung zu den Osloer Verträgen, kann die palästinensische Autonomiebehörde ihre Steuern nicht eigenständig erheben, sondern durch Israel erhoben und ausgezahlt.

Das kann Sie auch interessieren:

„Kommt raus, ihr Tiere“: Was beim Massaker im Al Shifa-Krankenhaus geschah

„Kommt raus, ihr Tiere“: Was beim Massaker im Al Shifa-Krankenhaus geschah

Schäden im zerstörten Al Shifa-Krankenhaus in Gaza-Stadt am 1. April 2024. (Foto: Khaled Daoud /APAIMAGES …