Logo Black occupied News

5 Palästinenser und 1 Israeli getötet, 4 verschiedene Vorfälle

Während die Palästinenser und die Welt noch die Schäden der israelischen Invasion in Jenin zählten, wurden zwischen Dienstag und Freitag fünf Palästinenser und ein Israeli getötet.

Am Dienstag 04.07.2023, wenige Stunden vor dem Rückzug der israelischen Truppen aus dem Lager Jenin, bei dem 12 Menschen getötet und 80 % der Gebäude beschädigt wurden, wurde ein Palästinenser in Tel Aviv von einem Zivilisten erschossen.Israelischen Medien zufolge soll er zuvor absichtlich 9 israelische Passanten überfahren und mit einem Messer angegriffen haben.

Später tauchten Videos auf, die zeigten, wie ein Mann auf eine Person einstach und sie dabei leicht verletzte. Auf einem anderen Video war zu sehen, wie ein Mann verletzt am Boden lag, während eine Person in Zivilkleidung ihn mit mehreren Kugeln erschoss.

https://t.me/arab48official/56383

Am darauffolgenden Donnerstag griff ein Palästinenser die illegale Siedlung Kdumim im besetzen Westjordanland an und tötete einen Elitesoldaten, selber ein Siedler aus einer anderen Siedlung, und verletze einen anderen. Der Angreifer wurde verfolgt und hingerichtet. Später gab die Hamas bekannt, dass beide Anschläge von ihren Mitgliedern als “rapide Reaktion” auf die Invasion in Jenin verübt wurden.

Ebenfalls donnerstags tötete eine eindringende israelische Einheit in Nablus zwei Mitglieder der PFLP. Nach Angaben von Augenzeugen (siehe Video — auf Arabisch) wurden sie erschossen, nachdem sie sich bereits ergeben hatten und sich auf das israelische Fahrzeug zubewegten.

Die Typen, auf die sie es abgesehen hatten, gingen zu Boden. Sie hoben die Hände und sagten den Soldaten wiederholt, dass sie nicht auf sie schießen sollen, sie hätten keine Waffen. Die Soldaten versicherten den beiden, dass sie nicht erschossen werden würden. Als sie aufgefordert wurden, nach links zu gehen, was sie auch taten, schossen die Soldaten sie mehrfach.

Ein weiterer Palästinenser wurde am nachfolgenden Freitag von den israelischen Streitkräften bei der Niederschlagung der wöchentlichen Demonstrationen im Dorf Um Safa getötet.

Das kann Sie auch interessieren:

“Die innerpalästinensischen Spannungen wachsen: PA verhaftet Widerstandskämpfer”

“Die innerpalästinensischen Spannungen wachsen: PA verhaftet Widerstandskämpfer”

Am Montagabend, den 17.07.2023, gingen Hunderte von Palästinenser:innen in Jenin und anderen Städten gegen die Verhaftungen durch die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) auf die Straße.