17-jähriger erschossen

In Folge der gestrigen Ereignisse, bei denen 2 Palästinenser & ein israelischer Offizier der Besatzungsarmee in Kafr Dan bei einer Widerstandsaktion getötet wurden, überfielen Besatzungstruppen heute morgen ebenjene Ortschaft nahe Jenin. Dabei töteten sie den erst 17-jährigen Odai Salah. Die Soldat:innen schossen ihm in den Kopf.Er wurde heute Nachmittag beerdigt. Er ist das 34. Todesopfer israelischer Besatzungskräfte, das die Stadt Jenin in diesem Jahr bisher zu beklagen hat & das 25. Kind/Minderjähriger, der 2022 von der israelischen Armee getötet wurde.

Odai Salah

Im Jahr 2022 wurden bisher bei Angriffen der Besatzungsarmee & Siedler mind. 118 Palästinenser:innen getötet, darunter 25 Kinder & 8 Frauen, einschließlich der berühmten Journalistin Shireen Abu Akleh (Al Jazeera), die durch einen Kopfschuss ermordet wurde.

49 Palästinenser:innen wurden im Gazastreifen getötet, darunter 17 Kinder sowie 4 Frauen. Hinzu kommen noch 5 Patient:innen aus Gaza, die wegen nicht erteilter israelischer Ausreisegenehmigungen zur medizinischen Behandlung verstarben.

Das kann Sie auch interessieren:

Logo Black occupied News

Alle 10 Minuten ein totes Kind

Die Zahl der seit dem 7.10. getöteten Palästinenser:innen in Gaza ist laut Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums auf 8306 gestiegen (Stand 12 Uhr), darunter 3457 Kinder.