1 Tag, 2 Tote

Soldat:innen töteten heute einen 19-jährigen Palästinenser sowie ein 16-jähriges Kind. In beiden Fällen wurde Sanitäter:innen der Zugang zu den Opfern verweigert. In letztem Fall wurden die Rettungskräfte gar mit Tränengas angegriffen.

Heute Morgen haben israelische Besatzungskräfte in der Altstadt von Jerusalem einen jungen Palästinenser erschossen. Örtlichen Quellen zufolge wurde der erst 19-jährige Kareem Jamal Qawasmi von israelischen Besatzungssoldaten mit scharfer Munition getötet, nachdem er in der Nähe des Bab Huta-Tors, das zur Al Aqsa-Moschee führt, 2 israelische Polizisten angegriffen & leicht verletzt haben soll.

Der Jugendliche wurde blutend am Boden liegen gelassen, bis er laut Zeugenaussagen an seinen schweren Wunden starb. Nach seiner Ermordung schlossen die israelischen Besatzer alle Eingänge zur Altstadt & stürmten auch das Viertel Al Tur, in dem der getötete Jugendliche lebte, & verhafteten seinen Bruder Mohamed sowie seine Mutter, nachdem sie ihr Haus gestürmt & durchsucht hatten. Auch sein Vater wurde zum Verhör vorgeladen.

Die israelischen Streitkräfte haben im Laufe der Jahre Tausende von Palästinensern in den besetzten Gebieten getötet, und mehrere internationale Menschenrechtsgruppen sagen, dass die israelischen Streitkräfte bei Angriffen und der Niederschlagung von Palästinensern übermäßig viel Gewalt angewendet haben.

“Diese Politik [das Feuer zu eröffnen] spiegelt eine tiefe Missachtung palästinensischen Lebens und Eigentums wider & ermöglicht die fortgesetzte Anwendung tödlicher Gewalt, die entscheidend dafür ist, dass Israel seine gewaltsame Kontrolle über Millionen von Palästinenser:innen aufrechterhalten kann”, sagt die israelische Menschenrechtsgruppe B’Tselem.

Heute Abend überfielen israelische Besatzungssoldat:innen äußert gewaltsam den Jerusalemer Vorort Abu Dis. Es kam in Folge dessen zu Konfrontationen zwischen israelischen Soldat:innen & palästinensischen Zivilisten. Dabei töteten die Besatzer vor etwa einer Stunde den 16-jährigen Palästinenser Yamin Jammal. Den Rettungskräften wurde der Zugang zu dem Kind verwehrt, stattdessen griffen Soldat:innen die Sanitäter:innen mit Tränengas an. Mehr Details sind im Moment noch nicht bekannt & werden hier aber nachgereicht werden.

Yamin Jammal (16)

Das kann Sie auch interessieren:

Logo Black occupied News

Alle 10 Minuten ein totes Kind

Die Zahl der seit dem 7.10. getöteten Palästinenser:innen in Gaza ist laut Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums auf 8306 gestiegen (Stand 12 Uhr), darunter 3457 Kinder.